• Slider1 helfen
  • Slider1 w
  • Slider1 kopf

Geistige Wirbelsäulenaufrichtung

Die Wirbelsäule ist weit mehr als ein Knochengerüst, welches von Bändern und Sehnen gehalten und von Muskeln gestützt wird.

WSOrgane400Unser Rückenmark durchzieht als Strang die Wirbelsäule. Nervenstrukturen in Gehirn und Rückenmark gehören zum zentralen Nervensystem (ZNS), alle außerhalb des ZNS liegenden Nervenzellen und -bahnen werden dem peripheren Nervensystem (PNS) zugeordnet.

ZNS und PNS haben zwei Aufgabenbereiche:

  • Sie stimmen die Leistungen der Organsysteme direkt (über Nerven) oder indirekt (über Hormondrüsen) als übergeordnete Instanz aufeinander ab.
  • Sie steuern die Aktivitäten des Bewegungsapparates, des Atmungs-, Kreislauf-, Verdauungs- und Urogenitalsystems sowie des Hormonsystems.

Während im ZNS Integration und Auswertung einlaufender Erregungen erfolgen, vermittelt das PNS einerseits die im ZNS entstandenen Erregungen an die Körperperipherie, andererseits leitet es Impulse aus der Peripherie zum ZNS. Darüber hinaus sind sog. "höhere" Leistungen des Nervensystems (Gedächtnis, Lernfähigkeit, Denkvermögen usw.) an die Tätigkeit des zentralen Nervensystems gebunden.

Beckenschiefstandfigur410Schon durch kleinste Wirbelverschiebungen, verursacht durch den Beckenschiefstand, der sich durch seelisch - geistige Konflikte bildet, kann das ZNS, was in der Wirbelsäule ist, gequetscht sein und Fehlimpulse an die angrenzenden Organe aussenden.

"Vor allem ist es notwendig, sich über den Zustand der Wirbelsäule zu unterrichten, denn viele Krankheiten gehen von ihr aus." Hippokrates

Weil der physische Körper die Symptome zeigt, die Ursachen aber im Astralkörper liegen, wird der Astralkörper geheilt, und die Heilung zeigt sich im physischen Körper.

Die Herstellung der "Göttlichen Ordnung"

Die sichtbare und beweisbare geistige Heilung durch die Aufrichtung des Körpers an Mensch und Tier ist ein Quantensprung in eine neue Dimension des Geistigen Heilens und dient der gesamten Menschheitsentwicklung.

Die geistige Beckenschiefstandkorrektur mit Beinlängenausgleich, Schulterbegradigung und Wirbelsäulenaufrichtung erfüllt sich dauerhaft haltbar in Sekundenschnelle, ohne Körperberührung, ohne Manipulation an Skelett, alleine durch die Kraft des intelligenten Geistes!

Dies bedeutet die Auflösung der Ursachenkette sämtlicher Energie-Blockaden auf der geistigen, seelischen und körperlichen Ebene.

Die Herstellung der "Göttlichen Ordnung" hilft auch bei seelischem Leid, in Lebenskrisen, bei Beziehungskonflikten usw., weil der göttliche Geist allumfassend und grenzenlos heilt!

Es gilt, den Geist des Menschen in die göttliche Ordnung zu bringen, nur dann kann der Körper in Ordnung kommen und die Lebensenergie ihr Heilungswerk vollbringen.

WS1400

Nicht richten, sondern aufrichten!
Ein Aspekt der Liebe ist, seinen Mitmenschen so zu nehmen wie er ist und ihm zu helfen, so zu werden, wie er sein sollte.

 

Hinweis: Die geistige Aufrichtung des Körpers ist keine Heilbehandlung im ärztlichen Sinne, sondern ein spiritueller Vorgang, der auf der Welt einzigartig ist. Sie ist nicht zu vergleichen mit herkömmlichen Methoden oder manuellen Therapien. Die Aufrichtung des Körpers ist die Aufrichtung des Geistes, was die Basis für die allumfassende Heilwerdung ist.