• Slider1 kopf
  • Slider1 helfen
  • Slider1 w

Die Metamorphische Methode

Die Metamorphische Methode ist eine Weiterentwicklung der Reflexzonentherapie, die Anfang des 20. Jahrhunderts von dem amerikanischen Arzt Dr. William Fitzgerald entwickelt wurde. Später wurde die Arbeit von Eunice D. Ingham zur Reflexzonentherapie weiterentwickelt. Man geht heute davon aus, dass jede Zelle des Körpers ein Hologramm ist, d. h. jede Zelle enthält das Wissen jeder anderen Zelle und des ganzen Wesens.

Durch den englischen Heilpraktiker Robert St. John (1914 - 1996) erfuhr die Reflexzonentherapie eine Weiterentwicklung. Er fand heraus, dass viele körperliche Leiden eine Blockierung in der Reflexzone der Wirbelsäule verursachen.

 

Metamorphose-Kaulquappe

©Christine Dumbsky
www.mausebaeren.com

Dann ging er noch weiter und übertrug die Zeit der Schwangerschaft auf die Reflexzone der Wirbelsäule von Füßen, Händen und Kopf. Somit wurde die Wirbelsäulenzone zu einem Träger eines Zeitgefüges.

Die Metamorphose arbeitet auf der Zeitebene und erlaubt der Lebenskraft, Wandlung im Klienten hervorzubringen.

 

Von der Kaulquappe zum Frosch
Von der Raupe zum Schmetterling

 


Die Bestimmung des Menschen ist es, seine wahre Natur zu entdecken und die Fülle seiner Anlagen zu verwirklichen, bewusst werden zu dürfen. Jeder Mensch erlebt aber sogenannte Felsbrocken in seinem Leben, die er zu bewältigen hat. Es gibt verschiedene Arten, mit ihnen umzugehen.

 
Wir können sie annehmen und Gutes daraus machen (z. B. ein Haus damit bauen). Dann sind wir im Fluss.

http://www.planetsmilies.com/smilies/indifferent/indifferent0015.gif 
Wir können sie umgehen - so tun, als wären sie gar nicht da. Dann tauchen sie immer wieder auf.

http://www.planetsmilies.com/smilies/indifferent/indifferent0015.gif 
Wir können vor ihnen stehen bleiben, oder sogar umdrehen...

Die Metamorphische Methode kann das uns zugrunde liegende Potential zur Entfaltung bringen - alte Energiemuster, die nicht mehr gebraucht werden, lösen sich auf, und wir können uns zu dem entwickeln, der wir sind, weil wir das, was uns beschränkt, hinter uns lassen. Alte erworbene Glaubenssätze verlieren ihre Bedeutung.
Innere Wandlung nehmen wir als feine Umorientierung wahr, ein wachsendes Gespür für Sinn und Zweck, alte Reaktionsmuster sind nicht mehr vorhanden oder Dinge, die uns bisher schwer fielen, passieren jetzt ohne Probleme.
Oft sind die Wandlungen aber auch auf einer so tiefen Ebene, dass sie nicht bewusst wahrgenommen werden. Oder es kann vorkommen, dass Freunde Veränderungen wahrnehmen.

Die Methode ist eine besondere Massage der Wirbelsäulen-Reflexzonen an:

♥  Füßen:
Kann die Art und Weise beeinflussen, wie wir uns in der Welt bewegen.
Sie bringt Dinge in Gang.

♥  Händen:
Beeinflusst das Handeln in der Wandlungsbewegung.

♥  dem Kopf:
Regt die Fähigkeit an, das Leben zu steuern.